Über mich

Ich, Jeannine Rafoth, 1974 geboren auf der Insel Rügen und aufgewachsen im Ostseebad Kühlungsborn, male und zeichne bereits seit Kindheitstagen.
2002 beendete ich mein Studium der Innenarchitektur an der Fakultät für angewandte Künste in Heiligendamm.
Durch meinen Beruf als Innenarchitektin, welchen ich bis heute erfolgreich ausübe, war ich in den vergangenen Jahren vorwiegend in der Hansestadt Lübeck tätig.

Meine große Leidenschaft, das Segeln brachte mich letztlich zurück zur Malerei. Denn hier boten sich nicht nur außergewöhnliche Erfahrungen auf dem Wasser, sondern auch gleichzeitig die schönsten Motive und die malerischsten Landschaften.

Seit März 2016 entstehen in meinem HofAtelier in Bad Doberan hauptsächlich großformatige Malereien in Acryl sowie Aquarelle auf alten Segeln, einem Material, welches dem Bild erst eine ganz besondere Atmosphäre zu verleihen mag.

Darstellungen von Regattaseglern verkörpern Dynamik und Energie, welche durch den Wind und die Wellen hervorgerufen werden.
Hierbei stehen die Gedanken im Vordergrund, den Betrachter des Bildes den Wind regelrecht spüren zu lassen, welcher den Segler vorwärts treibt.
Im Kontrast dazu wähle ich auch häufig Motive, bei denen hauptsächlich ruhige und verträumte Strand- und Seelandschaften in einer plastischen Acrylmaltechnik dargestellt werden.

Durch meine selbständige Arbeit als Innenarchitektin (FH) sowie als freischaffende Künstlerin ist es mir möglich, beide Tätigkeitsbereiche perfekt miteinander zu verbinden.

 

Jeannine Rafoth im Portrait

Termine

Ab März 2016 - Atelier und Werkstatt im Alexandrinenhof, Bad Doberan

 

Atelier